Sie sind hier: Einsätze
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Links Kontakt Gästebuch Impressum Haftungsausschluss

Suchen nach:

2008

Einsätze

Auf dieser Seite liefern wir Ihnen Infos über Einsätze der Tier - Ambulanz

[Abbildung] Gefahrene Einsätze in 2008 Stand 31.Dez. Anzahl = 447
06.01.2008 Einsatz Nr.: 3 Kleiner Hund war über ca 24 Std. verschollen. Auf einen Hinweis einer Reiterin"Hund mit einer Leine,vermutlich entlaufen, wurde die Tierretung allamiert. Nach kurzer Suchaktion wurde der Hund im Wald, stark unterkühlt gefunden. Dank der Tassoregistrierung konnte das Tier der glücklichen Besitzerin übergeben werden. [Abbildung]
19.01.2008 18:00 Einsatz Nr.: 15 Die Polizei meldet einen Angefahrenen Riesenschnauzer, nach Erstversorgung und Transport zum Tierarzt überlebte das Tier und ist wohlauf. [Abbildung]
08.02.2008 23:00 Einsatz Nr.27 Notfalltransport in die Tierklinik Zürich. Versorgung des Tieres mit Sauerstoff. Das Tier ist heute wieder wohlauf. [Abbildung]
Die Tierambulanz wurde zu einem schweren Fall von Tierquälerei nach Volkertshausen gerufen. Die Katze wurde mit Holzschutzmittel übergossen und angezündet. Wir haben mit großem Aufwand das Tier erstversorgt und Transportfähig gemacht. Zur weiteren Intensivbehandlung nach Singen zum Tierarzt verlegt. Eine Anzeige wegen Tierquälerei wurde bei der Polizei aufgegeben. [Abbildung]
Einer der vielen Schwaneneinsätze: Auf der B34 Höhe EKZ ist eine Schwanenfamilie spazierengegangen. Durch die Polizei allamiert, hat unser Team die Schwanenfamilie eingefangen und am See wieder frei gelassen. [Abbildung]
Nacht - Einsatz mit einer angefahrenen Katze. Die Katze konnte stabilisiert werden. und hat seine Verletzungen überstanden, ist wieder wohl auf. [Abbildung]
Pferd mit Trümmerfraktur musste in die Klinik transportiert werden. Dies war nur möglich mit einer speziellen Aufhängevorrichtung, damit wurde das Pferd beim Stehen entlastet. [Abbildung]
Hund mit einer großen Bissverletzung [Abbildung]

Gehe zu: 2009 Einsätze